Welcome to Eben Moglen's Course Wiki

Find Best Financial Advisor in German

GoBD? sind die Grundsätze für die ordnungsgemäße Pflege, Aufbewahrung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Dokumenten in elektronischer Form sowie für den Datenzugriff, wie sie von den deutschen Steuerbehörden bereitgestellt werden. Einfach ausgedrückt, befasst sich die GoBD? mit der elektronischen Speicherung von Informationen und dem Umgang mit steuerrelevanten Dokumenten. In diesem Zusammenhang sind die Dokumentationsanforderungen sowie die Kontrolle und der Einsatz geeigneter IT geregelt. Das GoBD? regelt auch den Zugang der Prüfer und den Geltungsbereich der Richtlinien. Die Einhaltung von Buchhaltungsprozessen und die Protokollierung werden ebenfalls angesprochen.

Im Allgemeinen betrifft Gobd konform Steuerzahler mit Gewinneinnahmen sowie alle Unternehmer, deren Gewinnermittlung auf der Grundlage einer Einnahmenüberschussrechnung erfolgt. Im Falle eines Verstoßes gegen diese Anforderungen können angemessene Geldbußen festgesetzt werden, und die Behörden könnten die Umsetzung der festgelegten Maßnahmen anordnen.

Es wird allgemein empfohlen, die gesamte E-Mail-Kommunikation zu archivieren, nicht nur den Teil, der möglicherweise in Frage kommt. Dies gilt insbesondere für steuerrelevante Informationen. Ab dem 01.01.2017 haben die neuen Anforderungen die früheren GDPdU? (Grundsätze für den Datenzugriff und die Überprüfbarkeit digitaler Dokumente) und die GoBS? (Grundsätze für rechtmäßige computergestützte Buchführungssysteme) ersetzt.

Die relevante Änderung betrifft hauptsächlich die Erkennung digital erfasster Dokumente. Auf den ersten Blick sind sie im Wesentlichen mit Papierdokumenten vergleichbar, sodass Originale nach der Digitalisierung zerstört werden können. Ein verfeinerter Ansatz ist jedoch erforderlich, da Originale auf Anfrage des Abschlussprüfers noch eingereicht werden müssen.

Die Bereitstellung digitaler Dokumente erfordert ausdrücklich, dass der Speicher den GoBD? -Anforderungen vollständig entspricht. Das einfache Speichern von E-Mails auf der Festplatte reicht nicht aus. Die Hürden sind deutlich höher gesetzt.

Darüber hinaus sollten Unternehmen berücksichtigen, dass möglicherweise nicht alle Papierdokumente digitalisiert und vernichtet werden. Aus rechtlicher Sicht spielt auch die tatsächliche Natur eines Dokuments eine wichtige Rolle. Dies gilt beispielsweise für Notarverträge oder Vollmachten.

-- SagarKhuntia - 26 May 2020

Go

Navigation

Webs Webs

r1 - 26 May 2020 - 11:47:04 - SagarKhuntia
This site is powered by the TWiki collaboration platform.
All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
All material marked as authored by Eben Moglen is available under the license terms CC-BY-SA version 4.
Syndicate this site RSSATOM